Breaking News
STARTSEITE / STEUER / US-Präsident Trump verhängt Strafzölle auf Stahl!
Trump Strafzölle Einfuhrzölle Stahl Aluminium

US-Präsident Trump verhängt Strafzölle auf Stahl!

US-Präsident Donald Trump verhängte am 8. März 2018 weltweite Strafzölle auf Stahl (25%) und Aluminium (10%).

Trump: „Die Strafzölle sollen in zwei Wochen in Kraft treten!“

Die Nachbarn Kanada und Mexiko sind vorerst davon ausgenommen. Trump sagte, die USA seien von einigen Ländern im Handel „über die Jahre enorm ausgenutzt“ worden. Er kritisierte auch die deutsche Handels- und Verteidigungspolitik scharf.

Ein guter Zeitpunkt für eine Expansion in den US-Markt. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie oder Ihr Unternehmen darüber nachdenken, in die USA zu expandieren. Wir beraten Sie gerne.

Daraus könnte schon schnell ein Handelskrieg entwachsen. Denn sowohl die EU als auch China haben bereits Vergeltungsmaßnahmen angekündigt. Während die Drohung aus Peking noch vage bleibt, hat Brüssel bereits eine konkrete Liste mit mehr als 200 Produkten vorgelegt. Auf diesen Produkten könnten künftig Sondersteuern fällig werden: Motorräder, Weber-Grills, Bourbon-Whiskey, Erdnussbutter, Jeans und Lippenstift.

Trump begründet seine Zoll-Pläne mit dem Schutz der amerikanischen Stahlindustrie, die unter massiven Importen leidet. Tatsächlich werden jährlich rund 40 Millionen Tonnen Stahl in die USA geliefert.

Es ist schwer, in Trumps Handelspolitik eine klare Linie zu entdecken. Formal gibt seine Regierung sicherheitspolitische Gründe vor, die es nötig machen würden, die amerikanische Stahl- und Aluminiumindustrie zu schützen, um militärisch wichtiges Know-how und Produktionskapazitäten in den USA zu halten. Bei der Vorstellung im Weißen Haus gab Trump aber vor allem die Überflutung des amerikanischen Marktes zu Dumpingpreisen als Grund für die Strafzölle an. Entsprechend heftig ist denn auch der Widerstand seiner Partei im US-Kongress, die traditionell für den Freihandel einsteht.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Herbert C. Frey MBA

Herbert C. Frey was born in 1964 in Lucerne, Switzerland where he grew up. Since 2001 he has been active as an entrepreneur founding a number of companies in the fields of Risk Management, Business Consultancy, Realty Financing domestically and internationally as well as Internet Startups.

Auch interessant

US-Steuerreform Trump signing tax bill

DIHK sieht US-Steuerreform positiv!

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) bewertet die große Steuerreform von US-Präsident Donald Trump positiv. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*